Kunst-Kultur-Hotline für Fragen zu Unterstützungsleistungen

Für rasche Antworten steht für in der Kunst und Kultur
Tätigen ab heute eine neue telefonische Hotline der Sektion für Kunst
und Kultur im Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher
Dienst und Sport (BMKÖS) zur Verfügung. Diese soll Kunstschaffenden
Unterstützung etwa bei Fragen im Zusammenhang mit
Soforthilfe-Maßnahmen des Künstler-Sozialversicherungsfonds und
anderer Einrichtungen bieten.


   Die Kunst und Kultur-Hotline ist Montag bis Freitag zwischen 9:00
und 15:00 Uhr unter der Telefonnummer 01 53115 DW 202 555 aus ganz
Österreich erreichbar. Die Berater*innen sind Fachexpert*innen, die
bei allgemeinen Fragen, aber auch Fragen zu gesetzlichen Bestimmungen
behilflich sein werden.

Die Teams der Kunst- und Kultursektion haben seit Ausbruch der
Corona-Krise rund 1.200 E-Mails bearbeitet und Hunderte
Telefongespräche geführt. Um Künstlerinnen und Künstler und andere
aus der Kulturbranche noch unmittelbarer und schneller unterstützen
zu können, haben wir, zusätzlich zu der schon existierenden
E-Mail-Adresse kunstkultur@bmkoes.gv.at, eine
neue telefonische Hotline eingerichtet. „Mir ist wichtig, dass alle,
die anrufen, rasch und vor allem sehr persönlich betreut werden“, so
Staatssekretärin für Kunst und Kultur, Ulrike Lunacek.